Hörzentrum Berlin

Das Hörzentrum Berlin wurde am 1. Juli 2009 gegründet und bietet eine umfassende Diagnostik und Behandlung von Hörstörungen sowohl bei Erwachsenen, als auch bei Kleinkindern und Kindern.

Neben der Behandlung von Tumoren im Ohr sind wir auf kindliche Hörstörungen und Altersschwerhörigkeit spezialisiert.

Schwerwiegende Schwerhörigkeiten bei Kindern können zu Sprach- und Sprechentwicklungsstörungen führen und auch die seelische und körperliche Gesundheit beeinträchtigen. 

Um die Schwerhörigkeit früh genug behandeln und ihr entgegen wirken zu können, gibt es die Diagnostik, um den Schweregrad zu ermitteln.

Struktur

Die Vorteile eines interdisziplinären Zentrums sind:

  • eine enge Kooperation mit Ärzten und Fachpersonal anderer Bereiche
  • alle erforderlichen Untersuchungsmethoden an einem Ort
  • individuelle Beratung und Betreuung, auch durch Gebärdensprachkompetenz

Kooperationspartner des HZB am Vivantes Klinikum im Friedrichshain

  • Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie
  • Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
  • Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) 
  • Klinik für Geburtsmedizin und Gynäkologie, Neonatologie
  • Klinik für Neurochirurgie
  • Institut für Radiologie und interventionelle Therapie

Externe Kooperationspartner des HZB

  • Kinder- und Erwachsenenhörgeräteakustiker
  • Cochlear Implant Centrum Berlin Brandenburg (CIC)
  • (www.cic-berlin-brandenburg.de)
  • Berlin-Brandenburgische Cochlear Implant Gesellschaft e.V. (www.bbcig.de)
  • Überregionale Koordinierungs- und Beratungsstelle für Hörgeschädigte Brandenburg (ÜKBH) (www.gl-brandenburg.de)
  • Hörberatungsstellen Berlin - Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln
  • Niedergelassene HNO - Fachärzte